in News

Wart ihr schon einmal in einem Saunaclub

SaunaclubFlirten macht Spaß. Doch was passiert, wenn keine Frau anbeißt oder die Auserwählten alle vergeben sind. Dann macht flirten wenig Spaß. Natürlich ist der Flirt eine unverbindliche Sache, ohne dass es am Ende um ein Ergebnis geht. Doch wenn so gar nichts geht, dann vergeht auch der Spaß. In diesen Fällen lässt meine Motivation nach. Doch meine Gedanken sind eigentlich ganz woanders. Hilfe finde ich diesen Situationen immer dort, wo die Frauen garantiert positiv auf meinem Flirt reagieren. Und das ist im Saunaclub. In Düsseldorf und Umgebung gibt es dazu viele Clubs, die zum langen Verweilen einladen. Aus einem kurzen Flirt, beginnt ein heißes Gespräch und auf Wunsch auch mehr. Schiefgehen kann dabei gar nichts. Ganz im Gegenteil. Am Ende wird es ein richtiger schöner Tag bzw. Abend. In Düsseldorf öffnen die meisten Saunaclubs bereits frühzeitig zum Mittag und schließen die großen Tore erst wieder nach Mitternacht. Genügend Zeit für Flirt und Lust.

Was ist überhaupt ein Saunaclub

Nicht alle können mit dem Begriff etwas anfangen. Deshalb möchte ich hier zunächst einmal ansetzen. Bei einem Saunaclub handelt es sich um einen kleinen Wellnesstempel für Männer. Frauen haben dort nur Eintritt, wenn sie dort tätig sind. Angeboten werden große Wellnessanlagen, wozu Sauna, Pool und weiteres gehört. Eine Bar sorgt für Getränke und kleine Snacks und besonders wichtig, gute Unterhaltung. So dient die Bar nicht nur dem Magen, sondern auch dem ersten Flirt. Viele Saunaclubs verfügen dazu über junge und attraktive Damen, die meistens auf Kleidung verzichten. Das macht den Aufenthalt besonders verlockend. Nach dem kleinen Flirt, kann man sich dann ganz persönlich unterhalten und sogar auf Tuchfühlung gehen. Die Hand darf also auch dahinwandern, wo bei einem normalen Date die Ohrfeige droht. Wem das nicht ausreicht, kann mit seiner Wunschdame direkt ein Zimmer aufleben. Und ihr könnt es mir glauben, da geht dann mehr als nur ein Flirt. Sensationell. Bei so vielen Verlockungen bleibt jetzt die Frage, was kostet das Flirtspektakel.

Die Kosten im Saunaclub

Der Eintritt liegt bei rund 60 Euro und berechtigt zu einem ganztägigen Aufenthalt. Softgetränke, Snacks und die Nutzung der Wellnessgeräte sind meistens enthalten. Und ein Saunaclub bietet in dieser Hinsicht viel. Nun kommt noch der Spaß mit den Damen. Der muss extra bezahlt werden. Die Geldbörse wird aber geschont. Wer sich mit diesen ganz diskret in ein Zimmer begibt, bezahlt für 30 Minuten ebenfalls 60 Euro. Was hinter den geschlossenen Türen passiert, verbleibt diskret unter 4 Augen. Obwohl, manchmal auch unter 6 Augen.

Wieder motiviert

Nach so einem Highlight bin ich in Düsseldorf wieder motiviert und kann in den neuen Alltag starten. Komischerweise klappt es dann auch wieder richtig gut mit dem Flirten. Diese Art von Clubs sind heute in fast jeder größere Stadt zu finden. Gegen Abend macht der Besuch am meisten Spaß. In einigen großen Häusern sind dann teilweise zwischen 50 – 70 Girls zu finden. Ein toller Flirtspaß!